Historie

Das Behandlungs- und Lehrinstitut, gegründet 1954 durch Dr. med. Theophil Hey, den Vater von Lilo Cross, wird seit 1978 als Physikalisches Behandlungs- u. Lehrinstitut geführt. In dem Institut - mit z. Zt. 6 vollangestellten Physiotherapeuten mit mehr als 80 Jahren Betriebsangehörigkeit - werden überwiegend Erkrankungen des Bewegungsapparates wie z. B. Knie- und Hüftgelenkserkrankungen, Bandscheibenvorfälle, Wirbelsäulen- und Kiefergelenkserkrankungen, außerdem Torticollis spasmodicus (Schiefhals) behandelt.

Die physiotherapeutische Betreuung von Schwerstbehinderten ist eine unserer wichtigsten Aufgaben.

Seit nun mehr als 20 Jahren werden mit großem Erfolg Torticollis-Erkrankungen (Schiefhals) behandelt.

Die Patienten kommen aus ganz Deutschland und aus dem Ausland, um sich intensiv behandeln zu lassen. Für unsere Patienten stehen volleingerichtete - weitgehenst baubiologische - Wohnungen zur Verfügung.

Das Institut ist unter dem Namen
”Physikalisches Behandlungs- und Lehrinstitut L. Cross” (IK Nummer: 430327629)
zu allen Krankenkassen zugelassen.